WAS BEDEUTET VERHALTENSTHERAPIE?

 

Verhaltenstherapie ist ein lösungsorientiertes Verfahren, das sich am „Hier und Jetzt“ orientiert. Unsere Einstellungen, die für unsere momentanen Probleme, belastenden Gefühle oder hinderliches Verhalten verantwortlich sind, haben wir uns in der Vergangenheit - insbesondere in der Kindheit - angeeignet.

 

Im Mittelpunkt der Therapie steht,  dem Patienten - nach Einsicht in Ursachen und Entstehungsgeschichte seiner Probleme - Methoden an die Hand zu geben die ihn ermächtigen sollen, seine psychischen Beschwerden zu überwinden. Wir können blockierende Einstellungen ändern und uns so anders fühlen und auch verhalten. Der Therapeut ist hierbei eine Art Coach, der hilfreiche Wege zur Problemlösung, zur Entspannung, zum Aufbau eines positiven Selbstbildes und Lebenskonzeptes mit dem Patienten erarbeitet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dipl.-Psych. Christiane Schatz